ContentPage

Häufig gestellte Produktfragen


In diesem Abschnitt behandeln wir die häufigsten Fragen zu unseren Produkten, damit Sie leichter Antworten und Lösungen für Ihre Herausforderungen finden. Wenn Sie hier keine Antwort finden oder eine persönliche Beratung benötigen, kontaktieren Sie unsere Produktspezialisten.



Lager

Wie viele Arten von Lagern gibt es?

Aus Konstruktionsperspektive werden Lager in Gleitlager und Wälzlager unterteilt. Gleitlager haben normalerweise eine zylindrische Form und keine beweglichen Teile. Wälzlager bestehen aus Wälzkörpern wie Kugeln oder Zylindern, die zwischen einem drehenden und einem festen Laufring angeordnet sind. Sie können hier mehr über Lagerarten erfahren.

Was ist der Unterschied zwischen metrischen und Zoll-Kegelrollenlagern?

Ein Kegelrollenlager besteht aus einem inneren Ring, einem äußeren Ring und dazwischen eine oder zwei Reihen von konischen Rollen. Metrische Kegelrollenlager werden in der Regel als vollständige Lager geliefert, während sich Zolllager in Lager als Außenring (auch Hülse genannt) und Innenring (auch Kegel genannt) teilen. Je nach Innengröße werden Außen- und Innenringe in verschiedene Serien unterteilt. Innerhalb einer Serie können Sie verschiedene Innen- und Außenringe zu einem vollständigen Lager kombinieren. So lassen sich Lager mit unterschiedlichen Außenabmessungen realisieren.

Wie findet man die richtige Kombination zwischen Außen- und Innenring (Hülse und Kegel) für ein Kegelrollenlager?

Wenn Sie ein vorhandenes Lager ersetzen möchten, können Sie die Teilenummer auf dem Kegel und der Hülse überprüfen, um die richtigen Ersatzprodukte zu finden. Beachten Sie, dass der Kegel und die Hülse unterschiedliche Teilenummer haben. Wenn Sie ein neues Lager suchen, können Sie den richtigen Kegel und Hülse mit Hilfe des gewünschten Innendurchmessers, Außendurchmesser und Breite auswählen.

Welches Lagerschmiermittel ist resistent in Salzwasserumgebungen?

Für Salzwasseranwendungen können Sie das SKF Wälzlagerfett für allgemeine Anwendungsfälle LGMT 3/0.4 verwenden.

Was ist der Unterschied zwischen Cn, C0 und C3?

Der Buchstabe C wird im Code eines Lagers als Zusatz hinzugefügt und stellt das Lagerspiel dar. Die möglichen Codes sind unten angegeben.

Lagerspielsymbol Bedeutug
Cn (C0) Normales radiales Innenspiel (RIC)
C1 Radiales Innenlagerspiel kleiner als C2
C2 Radiales Lagerspiel kleiner als normal
C3 Radiales Lagerspiel größer als normal
C4 Radiales Lagerspiel größer als C3
C5 Radiales Lagerspiel größer als C4

Wie liest man eine Lagerbezeichnung?

Eine typische Lagerbezeichnung enthält eine Kombination von Ziffern und Buchstaben (5-7) und sieht so aus: Präfix ABC DE Suffix. Jedes dieser Symbole gibt spezifische Informationen über das Lager. Die Bedeutung jeder Bezeichnung wird unten näher beschrieben. Um mehr zu erfahren, benutzen Sie unsere Lager-Decodierung.

  • Präfix - dient zur Definition der Komponenten eines Lagers oder von Variationen.
  • A - Lagerart
  • B - Breite
  • C - Außendurchmesser
  • DE - Bohrungsdurchmesser
  • Suffix- Zeigt Besonderheiten der Konstruktion wie die Innen- bzw. Außenkonstruktion, Käfigkonstruktion, Materialien, Wärmebehandlung, Toleranz, Lagerspiel, etc. Der Suffix kann durch ein Leerzeichen, einen Bindestrich oder einen Schrägstrich vom Rest der Bezeichnung getrennt werden.

Was sind die verschiedenen Methoden der Montage eines Lagers?

Die Wahl für der Montagemethode hängt vom Lagertyp und von den Passungen ab. Lager mit zylindrischen Bohrungen werden in den meisten Fällen auf die Welle gedrückt oder durch Erhitzen montiert, da dies den Durchmesser erweitert. Lager mit Kegelbohrung können mit kegeligen Hülsen direkt auf die Welle oder auf Zylinderwellen montiert werden. TDie folgende Tabelle gibt einen Überblick über diese Methoden. TUm mehr zu erfahren, lesen Sie unseren Artikel Montageanleitung für Lager.

Kaltmontage Heißmontage Hydraulische Montage / Öleinspritzung
Lagergröße Klein, Mittel Klein, Mittel, Groß Klein, Mittel, Groß
Sitztyp Zylindrisch, kegelig, Reduzierhülse, Abziehhülse Zylindrisch Kegelig, Reduzierhülse, Abziehhülse
Verwendete Werkzeuge Montagewerkzeug, Hakenschlüssel, Schlagschraubenschlüssel Heizplatten-Induktionsheizgerät, heißes Ölbad Hydraulikmutter und -pumpe, Drive-up-Verfahren, Öleinspritzverfahren

Was sind die Vorteile von Keramiklagern?

Keramiklager sind leichter als Edelstahllager und haben einen höheren Rollwiderstand. Ihre Oberfläche ist glatter, daher verringert sich die Reibung und die zum Drehen der Anordnung erforderliche Energiemenge ist geringer. Keramiklager sind härter und langlebiger als Stahllager. Sie benötigen weniger Wartung, rosten nicht und sind somit eine kostengünstige Lösung.

Wann wird Induktionsheizung für Lager verwendet?

Induktionserwärmung wird für die vereinfachte Montage von Wälzlagern eingesetzt. Das Gerät erzeugt ein starkes elektromagnetisches Feld und aufgrund der Wärme dehnt sich das metallische Lager aus. Dies erleichtert die Montage ohne Kraftaufwand. Eine Temperaturdifferenz von 90 ° C zwischen Lager und Welle reicht normalerweise für eine einfache Installation aus.

Was ist der Unterschied zwischen Lagerschilden und Lagerdichtungen?

Sowohl Lagerschilde als auch Dichtungen werden zu einem Lager hinzugefügt, um Verunreinigungen fernzuhalten und das richtige Schmierniveau aufrechtzuerhalten.

Lagerschilde sind metallische Gehäuse, die keinen Kontakt zum Innenring haben und daher ein reduziertes Drehmoment aufweisen. Sie sind nicht durch die Geschwindigkeit begrenzt und können in Hochgeschwindigkeitsanwendungen verwendet werden. Wenn die Lager jedoch in einer Umgebung montiert werden, in der die Gefahr der Kontaminierung mit feinen Verunreinigungen besteht oder wenn die Produkte häufigen Spülvorgängen ausgesetzt sind, könnte ein abgedichtetes Lager die bessere Wahl sein.

Lagerdichtungen bestehen aus elastomeren Werkstoffen und können berührungslos ein oder durch ihre Konstruktion mit einer Berührungsfläche ausgestattet sein. Kontaktdichtungen bieten mehr Schutz gegen Verunreinigungen, haben jedoch höhere Reibung und ein höheres Drehmoment. Letztendlich hängt die Wahl also von der Anwendung und der Umgebung ab.

Wie wähle ich die richtige Dichtung für ein Lager aus?

Bei der Auswahl einer äußeren Dichtung für ein Lager müssen Sie den Lagertyp, das Schmiermittel (Öl oder Fett), den zur Verfügung stehenden Bauraum, die Wellenoberflächengeschwindigkeit, die Reibung der Dichtung und die mögliche Erwärmung sowie die akzeptablen Kosten berücksichtigen.

Zum Beispiel verhindern Kontaktdichtungen das Eindringen von Flüssigkeiten oder Feststoffen in den abgedichteten Bereich. Sie kommen jedoch in direkten Kontakt mit der Welle und erzeugen Reibung und Wärme. Dies kann die Wellenoberfläche beschädigen und die Dichtung ineffizient machen.

Berührungslose Dichtungen dagegen erzeugen viel weniger Reibung und Erhitzung, doch kann das Schmiermittel aus der Lagerkammer austreten. Diese Dichtungen sind daher besser geeignet, wenn Fett verwendet wird.

Lagerisolationsdichtungen vereinen die Eigenschaften von berührenden und berührungslosen Dichtungen, bieten einen besseren Schutz vor Verunreinigungen und verhindern ein Auslaufen. Dennoch benötigen sie mehr Platz und sind teurer als die beiden anderen Lagerdichtungen.

Welche Lagermaterialien eignen sich für die Lebensmittelindustrie?

Für die Lebensmittelindustrie müssen Lager aus hochreinen Materialien hergestellt werden, wobei AISI/ SAE 52100 Chromstahl am häufigsten verwendet wird. Dieses Material hat eine hohe Korrosionsbeständigkeit, hohe wie auch niedrige Temperaturbeständigkeit und ist leicht. AISI 440C Edelstahl, AISI 304 Edelstahl, AISI 630 Edelstahl und 1T Titan eignen sich auch für Lebensmittelanwendungen.

Welche Lagermaterialien eignen sich für den Einsatz unter Wasser?

Im Allgemeinen sind Kugellager nicht 100% wasserdicht und sollten nicht unter Wasser verwendet werden. Wenn das Lager doch mit Spritzwasser in Kontakt kommt oder in einer feuchten Umgebung montiert wird, ist Edelstahl das empfohlene Material. Das Schmierfett des Lagers schützt auch vor Feuchtigkeit und Wasser. Bedenken Sie jedoch, dass der Widerstand des Lagers umso höher ist, je mehr Fett Sie verwenden. Zusätzliche Öldichtungen sollten verwendet werden, um Ölverlust und das Eindringen von Schmutz in das Lager zu verhindern.

Als Alternative zu Edelstahl können Keramik- oder Kunststofflager verwendet werden. Diese verhindern auch Korrosion und Magnetismus. Kunststoff ist jedoch nur für geringe Beanspruchungen geeignet und Keramik kann beim Tragen schnell porös werden.

Können Sie die gesuchte Antwort nicht finden?

Kontaktieren Sie dann unsere Produktspezialisten unter +31 (0)10 245 50 60 oder senden Sie eine E-Mail an info.rotterdam@eriks.nl.


Dichtungstechnik und Polymere

Wie lange ist eine Gummidichtung haltbar?

Die Haltbarkeit einer Gummidichtung wird durch das spezifische Elastomer bestimmt, aus dem die Dichtung besteht. In der nachstehenden Tabelle finden Sie die Haltbarkeitsdauer für die am häufigsten verwendeten Elastomere in ERIKS-Dichtungen und O-Ringen. Weitere Informationen finden Sie in unserem technischen Handbuch zu O-Ringen (nur in englischer Spache verfügbar).

Art des Elastomers Handelsbezeichnung ASTM D1418 Abkürzung
Haltbarkeit: 20 Jahre oder mehr
Silikon Silikon Q
Fluorosilikon Silastic LS FVMQ
Fluorocarbone Fluorel, Viton® FKM
Polyacrylate Acrylic ACM, ANM
Haltbarkeit: bis zu 10 Jahre
Polychloropren Neopren CR
Ethylen / Propylen Ethylenpropylen EPDM
Ethylen / Propylenediene Ethyleppropyleneter Polymercopolymer EPM
Isobutylen / Isopren Butyl IIR
Haltbarkeit: bis zu 5 Jahre
Butadien-Acrylonitril Nitril, NBR NBR
Butadien / Styrol SBR SBR

Was ist der Unterschied zwischen NBR und HNBR?

NBR steht für Nitril Rubber und ist der allgemeine Begriff für Acrylnitril-Butadien. Dieses Copolymer aus Butadien und Acrylnitril wird auch als Buna N bezeichnet und wird aufgrund seiner Eigenschaften am häufigsten in der Dichtungsindustrie eingesetzt. Der Acrylnitrilgehalt kann zwischen 18% und 50% variieren. Je höher dieser Prozentsatz ist, desto besser ist die Beständigkeit gegen Mineralölprodukte. NBR kann bei Temperaturen zwischen -35 ° C und +120 ° C eingesetzt werden und weist eine gute Reiß- und Abriebfestigkeit auf. NBR ist das Standardmaterial für Hydraulik und Pneumatik. NBR ist resistent gegen ölhaltigen Hydraulikflüssigkeiten, Fetten, tierischen und pflanzlichen Ölen, flammhemmenden Flüssigkeiten (HFA, HFB, HFC), Fett, Wasser und Luft.

HNBR steht für hydriertes Nitril. Es ist ein hochgesättigtes, ölbeständiges Elastomer mit ausgezeichneter Beständigkeit gegen Hitze, Ozon und Chemikalien. Diese Verbindung wurde entwickelt, um höhere Temperaturen als Standard-NBR zu erfüllen, während die Beständigkeit gegenüber Ölen auf Erdölbasis erhalten bleibt. HNBR ist beständig gegen Hydraulikflüssigkeiten auf Mineralölbasis, tierischen und pflanzlichen Fetten, Dieselkraftstoff, Ozon, Sauergas, verdünnten Säuren und Basen. HNBR ist für hohe dynamische Belastungen geeignet, hat eine gute Abriebfestigkeit und kann bei Temperaturen von -30 ° C bis +150 ° C eingesetzt werden.

Wie wähle ich den zuverlässigsten O-Ring?

Unser O-Ring-Auswahlhandbuch unterstützt Sie dabei, indem es den geeignetsten O-Ring für jede Branche und Anwendung anzeigt. Um herauszufinden, welcher O-Ring für Sie der richtige ist, klicken Sie auf die für Sie zutreffende Branche. Die entsprechenden Gummimischungen werden dann pro Branche angezeigt, einschließlich der Härte, des Temperaturbereichs und der entsprechenden Zulassungen der Compounds.

Wann sollte ich einen Stützring verwenden?

Stützringe werden häufig in Hochdruckanwendungen eingesetzt. Es wird allgemein akzeptiert, dass bis ein O-Ring von bis zu ca. 70 bar mit einer Shore-A-Härte von 70 ist bei Raumtemperatur hart genug, um eine Extrusion zu verhindern. Es ist wichtig, dass der korrekte Abstand eingehalten wird. Wenn der Druck in der Anwendung höher als 70 bar ist, empfehlen wir Ihnen, einen O-Ring mit einer Härte von 90 Shore A zu verwenden. Darüber hinaus empfehlen wir die Verwendung eines Stützrings.


Was sind AS-Größen bei O-Ringen?

Es gibt verschiedene Normen, die für O-Ring-Größen gelten. Dazu gehören der US-Standard AS568, Britische und schwedische Standards, sowie viele gängige metrische Größen nach DIN- und ISO-Normen. Die Standardgrößen in den USA werden durch den Luft- und Raumfahrtstandard AS568B definiert, der die Größen von O-Ringen in Zoll und Millimeter aufführt. In unserem O-Ring-Handbuch erfahren Sie mehr über die entsprechenden Größen.


Was ist der Unterschied zwischen einem O-Ring und einem Vulc-O-Ring?

Vulc-O-Ringe werden aus extrudiertem Kabel auf einem sehr hohen technischen Standard hergestellt. Im Gegensatz zu O-Ringen benötigen Vulc-O-Ringe keine Gussformen, sodass die Produktionskosten niedriger sind. Weitere Vorteile von Vulc-O-Ringen sind: Keine Einschränkungen des oberen Durchmessers, keine Blitzleitungen, können in Standardgehäusen verwendet werden und haben kurze Vorlaufzeiten. Vulc-O-Ringe können aus Materialien wie NBR, Typ FKM A, Typ FKM GF, VMQ und EPDM hergestellt werden.

ERIKS kann Vulc-O-Ringe mit Querschnitten von 1,78 mm bis 25,4 mm herstellen. Diese haben eine extrudierte Oberfläche, sofern nicht anders gewünscht. Im Gegensatz zu geformten O-Ringen haben Vulc-O-Ringe eine Grenze, wie klein ein Innendurchmesser hergestellt werden kann, der durch den Querschnitt reguliert wird.


Welcher O-Ring eignet sich für Milchprodukte?

Bei Milchprodukten verwendete O-Ringe müssen den Normen 3A, FDA und EG 1935/2004 entsprechen. Diese Normen stellen sicher, dass die Gummimischungen in den O-Ringen keine schädlichen Chemikalien freisetzen. Wir bei ERIKS verwenden spezielle Gummimischungen, die metall- und röntgenographisch nachweisbar sind.

Warum ist mein O-Ring undicht bzw. beschädigt?

O-Ring-Leckage lässt sich in der Regel auf drei Ursachen zurückführen. Die Hauptursache ist die falsche Dimensionierung des O-Rings in Kombination mit den Nutabmessungen. Die zweite Ursache für undichte O-Ringe und Auslaufen ist das übermäßige Strecken oder Zusammendrücken des O-Rings. Die dritte Ursache für Leckage ist die falsche Wahl des Materials oder des Compounds für Ihre Anwendung. Erfahren Sie hier mehr: Verhindern Sie Beschädigungen Ihrer O-Ringe durch unsachgemäße Nutzung.

Verändert ein Riss die chemischen Eigenschaften meines O-Rings?

Wenn ein O-Ring kleine Kratzer oder Risse aufweist, ist dies kein Problem, da das Produkt so beständig gegen chemische Verbindungen bleibt wie zuvor. O-Ringe, die sich in diesem Zustand befinden, befinden sich jedoch höchstwahrscheinlich am Ende ihrer Haltbarkeit und müssen daher bald ersetzt werden. Dies liegt daran, dass sie einen Teil ihrer Bindungskraft verlieren und nicht mehr perfekt abdichten.

Wie viel Kompression brauche ich für eine gute O-Ring-Abdichtung?

Für eine effektive Dichtung sollte der Innendurchmesser (ID) des O-Rings kleiner sein als der Nutdurchmesser (Rillendurchmesser). Wenn der O-Ring für hydraulische oder pneumatische Kolbendichtungsanwendungen verwendet wird, sollte die Dehnung für dynamische Anwendungen 2% bis 5% und für statische Anwendungen 2% bis 8% betragen. Es wird nicht empfohlen, bei dynamischen Anwendungen eine Dehnung von mehr als 5% zu haben, da dies zu starker Beanspruchung führen und die Alterung des O-Rings beschleunigen kann, wodurch die Dichtung beeinträchtigt wird. Eine Ausnahme ist die schwimmende Dichtung, die in Anwendungen verwendet wird, bei denen Leckagen akzeptiert werden.

Wie wähle ich das richtige Schmiermittel für einen O-Ring?

Die Schmierung eines O-Rings erfolgt meistens, wenn der O-Ring installiert ist, da dadurch das Produkt vor Beschädigung durch Abrieb, Schneiden oder Quetschen geschützt wird. Das Schmiermittel hilft auch, die Oberfläche des Compounds gegen Erosion durch die Atmosphäre zu schützen.

Bei der Auswahl eines Schmiermittels für einen O-Ring sollten Sie die darin enthaltenen Additive berücksichtigen, die kein übermäßiges Schrumpfen oder Aufquellen der O-Ring-Verbindung verursachen sollten. Auch sollten sich die Eigenschaften des Schmiermittels im Temperaturbereich nicht zu sehr ändern, und die Flüssigkeit sollte mit den abgedichteten Materialien kompatibel sein. Das Schmiermittel sollte nicht durch Filter laufen, sollte keine Ablagerungen hinterlassen und einen dünnen Film über der Metalloberfläche bilden.

Wann sollte ich einen X-Ring anstelle eines O-Rings verwenden?

Wenn ein Teil, das mit einem O-Ring abgedichtet ist, eine Gleitbewegung ausführt, kann sich der O-Ring auch in der Nut bewegen und verdrehen. Wenn sich ein O-Ring dreht, kann seine Oberfläche beschädigt werden, was zu Leckagen führt. Ein X-Ring hingegen hat vier Dichtlippen, so dass er sich zum Abdichten beweglicher Teile besser eignet. Dank seiner Form erfordert ein X-Ring eine geringere Kompression, wodurch die Reibung und der Verschleiß reduziert werden.

Was bedeutet die FDA-Zulassung eines O-Rings?

Wenn O-Ringe von der FDA zugelassen sind, bedeutet dies, dass sie lebensmittelecht sind und das Material keine schädlichen Substanzen freisetzt.

Ist EPDM gegen Kühlmittel beständig?

Ja, EPDM ist beständig gegen Kühlmittel (hohe chemische Beständigkeit gegenüber Ethylglykol-, OAT- und HOAT-Kühlmitteln).

Können Sie die gesuchte Antwort nicht finden?

Kontaktieren Sie dann unsere Produktspezialisten unter +31 (0)72 514 18 66 oder senden Sie uns eine E-Mail an oringen@eriks.nl. Für Fragen bezüglich Dichtungstechnik kontaktieren Sie unseren Spezialisten unter +31 (0)72 514 18 55 oder schicken eine E-Mail an dyn.afdicht@eriks.nl.


Flanschdichtungen

Können Sie die gesuchte Antwort nicht finden?

Kontaktieren Sie dann unseren Produktspezialisten unter (072) 514 18 44 oder senden Sie eine E-Mail an afdichtingen@eriks.nl.



Ventile

Können Sie die gesuchte Antwort nicht finden?

Kontaktieren Sie dann unseren Produktspezialisten fur Ventile und Verteiler unter (010) 284 11 82 oder senden Sie eine E-Mail an appendages@eriks.nl. Kontaktieren Sie dann unseren Produktspezialisten fur Ventile mit Vierteldrehung unter (010) 284 11 81 oder senden Sie eine E-Mail an kwartslag@eriks.nl.


Schläuche

Können Sie die gesuchte Antwort nicht finden?

Kontaktieren Sie dann unseren Produktspezialisten unter (072) 514 18 22 oder senden Sie eine E-Mail an slangen@eriks.nl.



Motoren und Kraftübertragung

Wie berechnet man die Länge eines Keilriemens?

Jeder Gürtel hat eine eigene Referenzlänge: Bei klassischen Gürteln ist dies die innere Länge (Li), bei amerikanischen Gürteln die äußere Länge (La) und bei anderen Gürteln die primitive Länge bzw. Schnurlänge (Lp). Wenn Sie nach einer bestimmten Länge suchen, ist es daher wichtig zu wissen, um welche Länge es sich handelt. Die äußere Länge ist eigentlich das einzige, was Sie selbst messen können. Leider kann man bei der Außenlänge oft nicht sofort einen geeigneten Keilriemen finden, da die Außenlänge eines Keilriemens selten angezeigt wird.

Wie wähle ich die Taper-Lock-Buchse bzw. Spannbuchse für ein Getriebe?

Eine Taper-Lock- Buchse ist ein Verriegelungsmechanismus, der in Kraftübertragungsantrieben zum Positionieren von Riemenscheiben, Kettenrädern und Kupplungen an Wellen verwendet wird. Somit hängen die Abmessungen der Buchse vom Wellendurchmesser ab. Mehr Informationen finden Sie hier.

Was ist der Unterschied zwischen Zahnriemen und Keilriemen?

Ein Zahnriemen ist ein flexibler Riemen, an dessen Innenfläche Zähne angeformt sind. Er überträgt die Kraft zwischen zwei parallelen Wellen, wobei an jeder Welle eine Zahnriemenscheibe angebracht ist. Diese Konstruktion wird manchmal auch als synchroner Antrieb bezeichnet, da sie ein festes Übersetzungsverhältnis hat und ein Abrutschen verhindert. Zahnriemen werden in einer Vielzahl von mechanischen Vorrichtungen verwendet, bei denen eine Hochleistungsübertragung erwünscht ist.

Ein Keilriemen hat eine trapezförmige Querschnittsform und überträgt wie der Zahnriemen Kraft zwischen zwei parallelen Wellen. An jeder Welle ist eine Keilriemenscheibe angebracht, und der Riemen verbindet dann die Riemenscheiben. Ein Keilriemen wird nicht immer zur Kraftübertragung verwendet. Manchmal wird es nur für den Transport von Produkten verwendet. Keilriemenantriebe können bis zu einem gewissen Grad verrutschen, dies ist jedoch nicht immer ein Problem. Tatsächlich ist es bei bestimmten Anwendungen aus Sicherheitsgründen wünschenswert, dass der Riemen ein wenig abrutscht.

Wann sollte ich einen Zahnriemen wählen?

In Verbrennungsmotoren wird ein Zahnriemen verwendet, um die Drehung der Kurbelwelle und der Nockenwelle zu synchronisieren, so dass sich die Ventile des Motors zu den richtigen Zeiten öffnen und schließen. Aus Designperspektive ist ein Zahnriemen ein Antriebsriemen mit Zähnen an der Innenfläche. Dieser Riemen-Typ wird für Zeitsteuerungszwecke verwendet und arbeitet mit konstanter Geschwindigkeit. Zahnriemen werden bei Anwendungen bevorzugt, bei denen kein Abrutschen zulässig ist und eine Synchronposition der angetriebenen Welle erwartet wird. Diese Riemen bieten die beste Effizienz und sind kostengünstig.

Welche Materialien werden in Förderbändern für die Lebensmittelindustrie verwendet?

Förderbänder, die in der Lebensmittelindustrie verwendet werden, müssen Lebensmittelsicherheit gewährleisten und eine Kontamination verhindern. Zu den geltenden Normen zählen die FCM-Beschränkungen (Food Contact Materials) der FDA, die EU-Verordnung CE 1935/2004 und die Verordnung CE 2023/2006 sowie die EU-Verordnung 10/2011 und die Konformitätserklärung.

Warum ist die Anzahl der Zähne eines Zahnriemens wichtig?

Zahnriemen werden in einer Vielzahl von Vorrichtungen verwendet, aber die üblichste Anwendung ist das Zusammenhalten aller beweglichen Teile eines Motors in synchronisierter Weise. Dazu müssen die Zähne des Zahnriemens perfekt mit den Zahnrädern der Kurbelwelle und der Nockenwellen verzahnt sein. Wenn ein oder mehrere Zähne abgenutzt sind, kann der Riemen entweder verrutschen oder weiterarbeiten, dann jedoch mit einem falschen Timing. Selbst wenn der Riemen selbst nicht bricht, können andere Komponenten des Motors durch die fehlende Synchronisation beschädigt werden.

Wenn Sie einen Riemen auswählen, der nicht die richtige Zähnezahl Ihrer Anwendung hat, hat der Riemen nicht die gleiche Steigung wie die Riemenscheibe. Infolgedessen greifen die Teile nicht richtig an und die Gesamtleistung des Systems wird beeinträchtigt. Wenn der Gürtel richtig gewählt wird, führt dies zu weniger Verschleiß und somit zu einer längeren Lebensdauer.

Wie werden Keilriemen und Zahnriemen gewartet?

Ein vorbeugendes Wartungsprogramm für Riemen beinhaltet die Sicherstellung einer sicheren Arbeitsumgebung, regelmäßige Planen der Riemenprüfungen, Befolgen der richtigen Anweisungen zum Installieren der Riemen und regelmäßige Leistungsbewertungen der Riemen. Die Lagerung und Handhabung des Bandes sind ebenfalls wichtig.

Muss ich einen Riemen schmieren?

Zahnriemen benötigen keine Schmierung. Tatsächlich kann die Verwendung von Schmiermittel oder Fett zu einer Ansammlung von Ablagerungen führen, die sich am Riemenmaterial langsam abnutzen und einen vorzeitigen Riemenausfall verursachen. Gleiches gilt für Keilriemen: Sie benötigen weder Schmiermittel noch Fett, und wenn zu viel Lärm zu hören ist, muss der Riemen wahrscheinlich ersetzt und nicht geschmiert werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Motor, einem Antrieb und einem Antriebssystem?

Ein Motor ist das mechanische oder elektrische Gerät, das die Kraft erzeugt, mit der eine Maschine angetrieben wird. Ein Antrieb ist das Gerät, das Strom in bestimmten Mengen und mit bestimmten Frequenzen in den Motor einspeist. Auf diese Weise steuert der Antrieb die Motordrehzahl. Ein Antriebssystem ist die Konstruktion aus Motor und Antrieb.

Warum ist mein Antriebsriemen so laut?

Die häufigsten Ursachen für Geräusche, die von Riemen herrühren, sind eine fehlerhafte Ausrichtung und falsche Spannung. Die Ansammlung von kleinen Fremdkörpern, die im Antriebssystem stecken bleiben, kann jedoch auch Geräusche verursachen. Eine weitere mögliche Ursache ist das Vorhandensein abgenutzter Elemente.

Können Sie die gesuchte Antwort nicht finden?

Kontaktieren Sie dann unseren Produktspezialisten für elektromechanische Kraftübertragung unter +31 (0)50 368 49 75 oder senden Sie eine E-Mail an gmd@eriks.nl. Unseren Produktspezialisten für elektromechanische Kraftübertragung erreichen Sie telefonisch unter +31 (0)475 37 22 62 oder per E-Mail an openaandrijvingen@eriks.nl.


Arbeitsschutz

Welche Atemmaske eignet sich für die einfache (Heim-) Arbeit?

Sie können eine einfache Staubmaske der Marke RX verwenden, die der Schutzklasse FFP1 entspricht..

Was bedeutet der N95-Standard und wann gilt er?

Der N95-Standard ist ein amerikanischer Standard, der der Filterklasse FFP2 entspricht.

Welchen Filter sollte ich bei der Arbeit mit Asbest verwenden?

Filter für das Arbeiten mit Asbest sollten der Norm EN143: 2000 entsprechen und einen Schutz gegen Partikel bis zum 50-fachen des Grenzwerts bieten. Dies ist jedoch keine Garantie für einen 100% igen Schutz.Asbest-Entfernungsunternehmen verwenden zwar diesen Filter, benutzen aber auch über einen motorbetriebenen Atemschutz.

Welchen Filter kann ich im Umgang mit Dämpfen und Staubpartikeln verwenden?

In diesem Fall können Sie eine Kombination aus dem 3M-Partikel-Einlegefilter 5925 P2, dem 3M 6059-Gas- und Dampffilter und dem 3M-Filterdeckel 501 für Atemschutzmasken verwenden.

Welche Sicherheitsausrüstung sollte ich für Arbeiten in der Höhe tragen?

Absturzsicherungsgeräte können in persönliche Schutzausrüstung (PSA) und kollektive Schutzausrüstung eingestuft werden. Zu den persönlichen Schutzausrüstungen gehören Absturzsicherungssysteme, Positioniersysteme, Aufhängungssysteme und Rückholsysteme. Zur kollektiven Ausrüstung gehören Leitplanken, horizontale Rettungssysteme, Sicherheitsnetze usw. In unserem Leitfaden zur Sicherheit in der Höhe erfahren Sie mehr..

Was sind die Schutzklassen von Arbeitsschuhen?

Die Schutzklassen für Sicherheitsschuhe finden Sie in der folgenden Tabelle. Hier erhalten Sie weitere Informationen über Sicherheitsschuhe.

  • SB - Sicherheitsschuh mit Zehenschutzkappe, die vor Einwirkungen mit 200 Joule schützt
  • S1 - Wie SB, erfüllt aber auch die folgenden zusätzlichen Anforderungen: geschlossener Sitzbereich, antistatische Eigenschaften, Energieaufnahme des Fersenbereichs.
  • S2 - S2 - Wie S1, mit den folgenden zusätzlichen Anforderungen: wasserdicht, Feuchtigkeitsschutz, auch Oberteil ist wasserdicht
  • S3 - Wie S2, mit der Ausnahme, dass zusätzlich noch folgende Anforderungen gestellt werden: durchtrittsichere Zwischensohle.
  • S4 - Schuhe aus 100% Gummi oder Polymer. Sicherheitsschuhe mit Stahlkappe, wasserdicht und vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt.
  • S5 -Sicherheitsschuh mit Stahlkappe und Stahlsohle, wasserdicht und für Bereiche geeignet, in denen Flüssigkeiten, Feuchtigkeit und Schmutz stärker ausgesetzt sind. Zusätzlich gegen das Eindringen scharfer oder spitzer Gegenstände geschützt.

Was sind die Größen von Arbeitsschuhen?

Sie können die folgende Tabelle verwenden, um die Schuhgröße anhand der Länge und Breite Ihrer Füße zu ermitteln. Für die Länge verwenden wir den ISO / TS 19407: 2015 (Footwear Sizing-Standard). Für die Breite wird das Standardformat mit dem Buchstaben "D" angegeben. XD sind etwas breiter, XXD sind noch breiter.

Fußgröße (in cm)
Europäische Größen Länge (cm) D XD XXD
36 22.6 23
37 23.3 23.4 23.7
38 24 23.8 24.2 24.3
39 24.6 24.3 24.6 24.7
40 25.3 24.7 25 25.2
41 26 25.1 25.4 25.6
42 26.6 25.5 25.9 26.1
43 27.3 26 26.3 26.5
44 28 26.4 26.7 27.1
45 28.6 26.8 27.1 27.5
46 29.3 27.2 27.6 28
47 30 27.6 28 28.4

Welche Größen haben Schutzhandschuhe?

Die gängigen Handschuhgrößen finden Sie in dieser Tabelle. Handschuhe, die unter der Mindestlänge liegen, sollten "Für einen bestimmten Zweck passend" bzw. "Fit for Special Purpose" genannt werden. Erfahren Sie hier mehr über Schutzhandschuhe.



Handschuhgröße Passend für Handgröße Handumfang / Länge (mm) Mindestlänge des Handschuhs (mm)
6 6 152/160 220
7 7 178/171 230
8 8 203/192 240
9 9 229/192 250
10 10 254/204 260
11 11 279/215 270

Welche Schutzklassen gibt es für Schutzhandschuhe?

Die Schutzleistung eines Handschuhs spiegelt sich in seinem Leistungsniveau wider (einer Zahl zwischen 0 und 5). Diese Zahl gibt an, wie der Handschuh in einem bestimmten Test abgeschnitten hat. Die Bedeutung der Leistungsstufen ist unten angegeben. Erfahren Sie hier mehr über Schutzhandschuhe.



Level Bedeutung
0 Der Handschuh ist ungeprüft oder unterschreitet das Mindestleistungsniveau
1 Minimaler Schutz
2 Guter Schutz
3 Sehr guter Schutz
4 Hervorragender Schutz
X Die Testmethode ist nicht für die Handschuhprobe geeignet

Was bedeuten die Härtecodes von Schleifscheiben?

Der Härtecode einer Schleifscheibe beschreibt den Widerstand, den die Bindung der Scheibe gegen Kornabbau ausübt. Gemäß der Norm DIN ISO 525 wird die Bindungshärte durch einen Buchstaben von A bis Z angegeben, wobei A der weichste und Z der härteste ist.

Können Sie die gesuchte Antwort nicht finden?

Kontaktieren Sie unseren Spezialisten für Arbeitsschutz unter +31 (0)10 245 50 70 oder senden Sie eine E-Mail an gereedschappen@eriks.nl.



Werkzeuge und Wartung

Können Sie die gesuchte Antwort nicht finden?

Kontaktieren Sie unseren Spezialisten unter +31 (0)10 245 50 70 oder senden Sie eine E-Mail an gereedschappen@eriks.nl.



Benötigen Sie weitere Hilfe?

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an uns.


Kontakt aufnehmen

Sehr geehrte Kunden,

Eine planmäßige Wartung findet momentan statt. In der Zwischenzeit könnten einige Probleme bei der Nutzung des Webshops auftreten. Wir bitten um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

Herzliche Grüße,

Das Team des ERIKS-Webshops