DepartmentPage
X
Zamro en ERIKS slaan de handen in een!

zamro.popup.line1

zamro.popup.line2

zamro.popup.link


Förderbänder (193 Produkte umfassen 2205 Artikel)


Förderbänder werden beim internen Transport von Waren eingesetzt, beispielsweise um ein Halbfabrikat oder ein Endprodukt im Rahmen eines Produktionsprozesses an einen anderen Ort zu verbringen. Diese meist aus PU, PVC, Gummi oder Polyester gefertigten Bänder sind in vielen Modellen und Größen erhältlich.


Der große Vorteil besteht darin, dass sie in jeder gewünschten Länge erhältlich sind. Serienmäßig liegen diese (endlichen) Bänder in Rollenform vor, doch sie lassen sich auf die benötigte Länge zurechtschneiden und -schweißen. Flachbänder sind in verschiedenen Farben, Stärken und Härtegraden (angegeben in der Einheit Shore, Sh A) erhältlich. Weiterhin gibt es diverse Oberflächenstrukturen, unterschiedliches Abdeckgewebe (z. B. Supergrip) sowie eingepasste Mitnehmer. Der benötigte Reibungskoeffizient entscheidet häufig schon über das passende Förderband. Die Verschweißung dieser Bänder ist etwas aufwändiger als die Verschweißung von Rund- und Keilriemen aus PU und wird daher zumeist dem Lieferanten überlassen.


Neben PU-Flachbändern ist auch ein Komplettpaket modularer Förderbänder von System Plast lieferbar. Zu diesem Förderbandsortiment gehören:

  • Gerade Ausführung
  • Magnetische Ausführung
  • Mit LBP-Rollen
  • Mit Gummiauflage

Von System Plast sind außer modularen Förderbändern auch alle übrigen Förderbandkomponenten lieferbar. Den Scharnierbandförderer von System Plast finden Sie beispielsweise in der Produktgruppe „Ketten“.


Förderbänder kommen vor allem in der Verpackungs-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie zum Einsatz. Unter hygienischen Gesichtspunkten ist es vor allem in der Lebensmittel- und Getränkebranche wichtig, dass die dort eingesetzten Produkte die FDA-Richtlinien erfüllen. In diesen Branchen ist zudem die europäische Verordnung EC1935/2004 von Bedeutung.